Das Ziel des Schreibens ist es, andere sehen zu machen.
Joseph Conrad (1857 – 1924), britisch-polnischer Autor

Suchst du Hilfe, weil du gerade selbst ein Buch schreibst, oder möchtest einfach nur wissen, wer mich unterstützt hat? Dann bist du hier richtig!


Ein Buch zu schreiben ist viel mehr als nur das Schreiben.

Dazu gehört ein ordentliches Lektorat, ein Korrektorat, ein Cover, das von einem professionellen Designer erstellt wurde, der Buchsatz und die Vermarktung.

Einen wichtigen Part haben aber auch die vielen fleißigen Blogger, die mit ihrer Meinung, ihren Rezensionen und ihren zahlreichen Aktionen für und um das Buch, Werbung machen und den Roman und den Autor puschen.

Ich möchte euch auf dieser Seite „mein Team“ vorstellen, mit dem ich seit meinem ersten Roman arbeite und das mir sehr ans Herz gewachsen ist. Ich verlinke euch hier die Seiten meiner Helferlein und bin davon überzeugt, dass sie sich über jeden Klick sehr freuen werden.

Vielleicht wird hier der eine oder andere neue Autor ja auch fündig und profitiert davon. Das wäre natürlich großartig.


Die Zusammenarbeit mit meiner wunderbaren Lektorin Luise Langer kann ich jedem nur empfehlen! Sie ist einfühlsam, stellt immer die richtigen Fragen, beleuchtet Sachverhalte aus einer Perspektive, die man selbst manchmal noch nicht kannte und hilft, aus einem Rohdiamanten, einen funkelnden Edelstein zu machen. Ihr findet sie unter Lektorat – Luise Deckert.

Ein gewissenhaftes Korrektorat erhaltet ihr vom Schriftwerk – Jona Gellert.

Covergestaltung zum Verlieben, wobei das natürlich immer Geschmackssache ist, bietet Jasmin Whiscy.

Buchsatz – ein ziemlich komplexes Thema! Wer sich da wie ich selbst versuchen möchte, dem kann ich das Tutorial von Laura Newman „Buchsatz InDesign für Printbücher“ wärmstens empfehlen.  Und ich kann euch versichern, es macht sogar Spaß!

eBook-Gestaltung ist nicht jedermanns Sache. Und manchmal fehlt am Ende dann auch die Zeit … so ging es mir beim ersten Buch. Deshalb war ich Ira Wundram vom Buchseiten-Design sehr für ihre schnelle und unkomplizierte Hilfe dankbar. Sie bietet natürlich nicht nur eBook-Gestaltung an, sondern noch viel mehr. Schaut euch doch einfach eure Seite mal an.

Wenn ihr Hilfe bei der Vermarktung eures Buches braucht, fragt gerne Helen Schmidt. Sie ist über ihre Seite www.buchvermarktung.de zu erreichen und hatte wertvolle Tipps für mich.



Last but not least – die lieben Blogger!

Ich habe seit der Veröffentlichung meines ersten Buches so viel Unterstützung und Hilfe durch sie erfahren, dass ich ihnen nicht genug danken kann!
Sie leisten unglaubliche Arbeit für die Autoren. Besonders für Selfpublisher wie mich, die keine Unterstützung durch das Marketing der Verlage haben. Aber sie arbeiten auch mit Verlagen zusammen, die ihren Wert ebenfalls immer mehr zu schätzen wissen.
Folgend möchte ich euch die Blogger auflisten, mit denen ich bisher gut zusammengearbeitet habe und die mein Genre bedienen, denn das ist natürlich eine der Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit:


Dana von „ohne Bücher, ohne uns“

Susi von „Susis Leseecke“

Helga von „Helgas Bücherparadies“

Monika von „Süchtig nach Büchern“

Nicole von „Nicoles Leseecke“

Sarah von „Bücher Snack“

Hildtrud von „Leseecke by Hilli“

Claudia von „Claudias Leseecke“

Nika von „Nikas Lesewahnsinn“

Nadine von „Die Bucheule“

Sonja von „Shaaniels Bookworld“

 Alle Blogger findet ihr auf Facebook und Instagram. 


Wenn DU Blogger bist und mein Buch lesen möchtest, schreib mich gerne an.  

Natürlich auch, wenn du Fragen oder Anregungen hast.