Das Ziel des Schreibens ist es, andere sehen zu machen.
Joseph Conrad (1857 – 1924), britisch-polnischer Autor

Zur Entstehung meines zweiten Buches 


Update Januar 2020:   

- Abschluss des Plots

- 11.01.2020 - mit dem Schreiben begonnen 

Update Februar 2020: 

 - Idee für das Cover nimmt Formen an

 - Kontakt mit der Coverdesignerin – erste Rücksprache  

Update März 2020: 

 - Titel für den neuen Roman steht. Bleibt aber noch geheim. 😉 

Update April 2020: 

Leider hat mich das allumfassende Thema Corona daran gehindert, in meinen Schreibfluss zu kommen. Manche Autoren waren froh über die Zeit, die sie plötzlich zum Schreiben hatten. Bei mir war das nicht so. Zum einen hatte ich nicht mehr Zeit, zum anderen konnte ich mich aufgrund des Pandemiethemas nicht auf das Schreiben konzentrieren.

ABER seit Anfang April ist das anders.

Bisher sind 34 000 Worte geschrieben und es macht wieder richtig Spaß!

Erste unlektorierte Schnipsel sind ab jetzt bei Instagram und Facebook zu sehen. Wenn ihr neugierig seid, dann folgt mir dort.

Update Mai 2020:

Kaum zu glauben, aber wahr: Die Rohfassung von VALERIE ist fertig! Ich bin bereits mitten in der ersten Überarbeitung und der Termin für den Beginn des Lektorates mit der lieben Luise Deckert steht auch schon fest. Ich hoffe, ich kann den Termin einhalten.

Auch Testleser habe ich bereits ins Boot geholt. Ihr dürft also weiterhin gespannt sein.

Update Juni 2020:

Die erste Überarbeitung ist geschafft!

Sechs Testleser habe ich interessieren können und die Manuskripte sind nun verschickt. Ich bin sehr gespannt und aufgeregt, welche Rückmeldungen und Anmerkungen ich erhalten werde. 

Nun könnte ich mich eigentlich erstmal für knappe vier Wochen zurücklehnen. Aber ... nein! Ich werde die Zeit nutzen, um für meinen dritten Roman mit dem Arbeitstitel MIA, den Plot zu erstellen.

Die Geschichte geisterte mir bereits vor VALERIE im Kopf herum. Also wird es Zeit, sie zu entwickeln. Und auch für einen vierten Roman habe ich bereits ein interessantes Thema gefunden.

Bleibt gespannt! 

Update Juli 2020:

Die Rückmeldungen der Testleser sind da und ich bin sehr froh, dass auch mein zweites Buch bei allen Testlesern gut ankam.

Die Hinweise und Anmerkungen werde ich überdenken und im Laufe des Monats in das Manuskript einarbeiten.

Ich möchte euch aber das Feedback nicht vorenthalten und habe hier ein paar Auszüge aus den Mails, die ich erhalten habe:

"Ich habe dein Manuskript durchgelesen und wurde emotional ganz schön durchgeschüttelt. Das hat mir sehr gut gefallen. Auch die Wahl der Thematik empfinde ich als interessant und es ist schön, alte Bekannte wieder zutreffen. Du vereinst eine spannende Geschichte mit einer wichtigen Message - super!"

"Meine Güte, ich könnte jetzt so weiterlesen! Es ist toll. Ich glaube Valerie jedes Wort."

"Großes Kompliment an dich! Es hat mir Freude bereitet, dein Manuskript zu lesen."

"Kurze Rückmeldung zu deinem Buch: Super geschrieben! Hat uns beiden gut gefallen! Zum Fachlichen: ... All das ist aber "meckern auf hohem Niveau" du kannst es auch so lassen. Man versteht es ja sehr gut."

"Na da hast du ja wieder was geschrieben ... Das war ja irgendwie klar, dass du mich wieder komplett in deinen Bann ziehst. Du hast mir auf jeden Fall schon die eine oder andere Gänsehaut beschert und ich bin total begeistert."


Update August 2020:

Seit Anfang August arbeite ich mit meiner Lieblingslektorin Luise Langer, von Luise Deckert - Lektorat und Textgestaltung, nun am Schliff meines zweiten Rohdiamanten. Schon bei meinem ersten Roman "Stark wie ein Schmetterling" war unsere Zusammenarbeit sehr fruchtbar und spannend. Frei nach dem Motto "Never change a winning team!" wollen wir genau da anknüpfen. Schon jetzt zeigt sich, dass die Lektoratsüberarbeitung genauso viel Spaß macht wie im letzten Jahr.


Ich wurde in den letzten Monaten oft gefragt, wann denn der zweite Roman erscheint. Vermutlich wird es bis zum Jahresende soweit sein!

Freut euch auf Neuigkeiten zu Valerie  (Arbeitstitel) und schaut ab und an mal hier vorbei!